Berlin Besucher

Die Fotografie und die fotografische Abbildung ist mehr denn je ein Massenphänomen. Täglich entsteht eine unglaubliche Bilderflut. So ist es interessant die Bildschaffenden selbst ins Bild zu setzen und den Akt der fotografischen Abbildung zu thematisieren. In den Tourismusmagneten wie Berlin zeigt sich dieses Phänomen in unglaublicher Dichte. Da werden „Sehenswürdigkeiten“ wieder und wieder abgelichtet, gerne auch mit sich selbst auf dem Bild. Es ist der Versuch der Dokumentation des eigenen Erlebensbeweises. Es ist der Versuch eines Statusbildes, dass nicht selten über die einschlägigen sozialen Medien unserer Zeit in die Welt hinausgetragen und verbreitet wird. Und doch wirkt der eigentliche Akt der Bildnahme zwar engagiert, aber nicht selten auch unbeholfen, flüchtig und oberflächlich.

Brandenburger Tor
Brandenburger Tor im Fokus
hin und her
pink in Berlin
roter Punkt
über Kopf
beste Perspektive